Mittwoch, 23. Januar 2013

Wankelmut & Emma Louise - My Head Is A Jungle (Original Mix)

Wankelmut...wer war das noch gleich? Achja! da kommt doch die Erinnerung an dieses nach 3 mal hören, total nervige "One Day".
Jetzt hat sich Wankelmut mit Emma Louise selbst ans Werk gemacht...ein Top Hit? Nein, viel zu elektronisch dafür. Ein Top Electro Hit? Vielleicht...noch kann ich den Track ganz gut hören.
 Aufdrehen und reinlegen? Definitiv!

Wankelmut und Emma Louise - My Head Is A Jungle



Montag, 21. Januar 2013

A$AP Rocky feat. Skrillex and Birdy Nam Nam - Wild For The Night

Dass Skrillex in Kombination mit Birdy Nam Nam ein richtiger Schlag ins Gesicht ist, wissen wir ja schon seit "Goin´ in". A$AP hat sich jetzt auch mit den beiden zur gemeinschaftlichen Arbeit bewegt und mit "Wild For The Night" ein sehr stark an "Goin´ in" angelehntes Stück produziert. Ein paar klasse Rap-Einlagen - die Lyrics mal außen vor - , NOCH mehr Bass und noch mehr auf die Fresse. Ja da schlägt das Dubstep Herz im Subwoofer-Takt.

Wild For The Night



Goin' In



Donnerstag, 17. Januar 2013

Künstler Vorstellung: Zaid

Zaid ist ein Frischling in der EDM Producer Szene. Er versucht sich sowohl an klassischen Electro House Tracks als auch an dem bei uns so beliebten Drum and Bass. Meiner Meinung nach mit Erfolg, gerade die House Tracks sind ein Reinhören wert. Zaids Tracks sind ungewohnt ruhig und leise, was jedoch erheblich zu seiner Individualität beiträgt.

Als kleinen Anreiz hab ich hier 2 Tracks für euch, mehr davon gibts zum Anhören und kostenlosen Downloaden auf Zaid´s Facebook Seite. Wer immer auf dem neusten Stand bleiben möchte, soll ihm doch gleich auf Twitter folgen.





Mittwoch, 16. Januar 2013

Gregor Salto & Chuckie

Chuckie hat es mal wieder, diesmal mit Hilfe von House-Größe Gregor Salto, geschafft einen erstklassigen Progressive House Track abzuliefern. Gutplatzierte Klimaxe gepaart mit einen rhythmischen Trommelsound schaffen eine einzigartige Kombination.




Quelle:
Gregor Salto´s Soundcloud
"Toys Are Nuts" on Beatport


Dienstag, 15. Januar 2013

Vandera - Anandamide

Ein klassischer DnB Kollege, sogar mit dem noch klassischeren Amen-Break. Zum Trackbeginn, hatte ich das Ganz doch gleich mit Pendulums "Sounds of Life" verwechselt, was sich jedoch nach den ersten paar Sekunden erübrigt. Anandamide versucht durch künstliche Klänge eine doch sehr natürliche Atmospähre zu erzeugen, was aufgrund des schnellen Breaks nicht ganz klappt. Blendet man diesen doch a lá Trance aus, ergibt sich doch ein netter fast paradisischer Track!